News RSS Feed
10/19/2021

Einladung zu Tatorte Kunst am 30. und 31. Oktober

 

katjarosenberg-industriekultur-website

Es ist wieder so weit! Der Kunstrundgang Tatorte Kunst steht vor der Tür. Am 30. und 31. Oktober öffnen Ateliers und Galerien in der Wiesbadener Innenstadt und im Rheingauviertel-Hollerborn ihre Türen.

In der Kunstwerkstatt Wiesbaden präsentieren die Urban Sketchers Rhein-Main Zeichnungen, die seit 2019 an verschiedenen Standorten der Route der Industriekultur in Hessen entstanden sind. Während des Wochenendes gibt es für alle Interessierten offene Zeichenaktionen an Orten der Industriekultur in Wiesbaden, deren Ergebnisse in einer ergänzenden Popup-Schaufenster-Ausstellung sichtbar werden. Wer möchte, ist eingeladen mitzuzeichnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

30. und 31. Oktober
12.00 bis 18.00 Uhr

Kunstwerkstatt Wiesbaden 
Wörthstraße 15
65185Wiesbaden

 


05/03/2021

Onlinestart Website Victor Hugo Urban Sketch Voyage

 

uskvh-websitelaunch-web

Seit 2019 verfolgen die Urban Sketchers Rhein-Main das Projekt der Victor Hugo Urban Sketch Voyage. Gemeinsam mit Anne Nilges, Clara Schuster und Emil Hädler gehöre ich zum Organisationsteam dieser Rheinreise auf den Spuren Victor Hugos. Leider hat die Corona-Situation dazu geführt, dass das für den Juni im Oberen Mittelrheintal geplante internationale Zeichentreffen mit Workshops, Sketchwalks und Bootstour abgesagt werden musste.
Umso mehr freuen wir uns darüber, dass die zum Kultursommer Rheinland Pfalz gehörenden Zeichenspaziergänge zwischen Andernach und Worms (ggf. den Corona-Bedingungen angepasst) voraussichtlich stattfinden können.
Alle Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf der Website www.uskvictorhugo.de. Dort gibt es eine Übersicht aller bisher stattgefundenen Ereignisse und Informationen zu den geplanten Veranstaltungen. Wir freuen uns auf viele Zeichenausflüge an den Rhein, bei denen wir nicht die Rheinromantik, sondern den frischen zeichnerischen Blick auf die Region mit allen Besonderheiten – zum Beispiel auf den Rhein und das Rheintal als Hauptverkehrsader mit allen damit verbundenen Problemen – in den Vordergrund stellen. 
Im Menu Skizzenbuch zeige ich in der Galerie Victor Hugo Urban Sketch Voyage Bilder, die innerhalb dieses Projekts entstanden sind. Einige Zeichnungen sind bei onlinetreffen entstanden. Diese sind unter Victor Hugo Urban Sketch Voyage virtuell zu sehen.

 


01/14/2021

Onlinekurse beginnen wieder

 

onlinekurs21-jan

Auch im Lockdown kann man in einer Gruppe lernen und Austausch finden. Ab dem 18. und 19. Januar beginnen die neuen Online-Zeichenkurse am Abend. Live, in kleiner Gruppe, für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet. Ich freue mich darauf.
Weitere Informationen


01/14/2021

Ein gutes Jahr 2021 wünsche ich allen...

neujahr2021... bleiben Sie gesund, zuversichtlich und optimistisch!


11/09/2020

Schaufensterausstellung – Bildwechsel

 

karspor-ausst

Ab dem 15. November zeigt Karsten Sporleder Holzschnitte und Objekte aus seiner Serie GEMeinsamkeit, die sich mit dem Mit- und Gegeneinander in Zeiten von Corona auseinandersetzt. Bis zum 28. November sind die Werke im Schaufenster der Kunstwerkstatt Wiesbaden, Wörthstraße 15, 65185 Wiesbaden zu sehen.


11/06/2020

Und doch wieder offen

 

wiederoffen_2a

Manchmal sind die Neuigkeiten schnell überholt... 
Heute hat die Landesregierung den Kunstschulen die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs erlaubt, mit sofortiger Wirkung.
Damit finden alle Kurse in der Kunstwerkstatt wieder statt. 


11/06/2020

Teil-Lockdown

 

lockdown_2

Ganz so geschlossen wie auf diesem Foto ist der Rolladen zur Zeit nicht.
Einzelunterricht ist nach wie vor möglich. Auch Kurse mit mehreren Mitgliedern eines Haushalts sind erlaubt. Wer also Lust auf einen Familien-Maltag oder Privatunterricht hat, kann sich gerne bei mir melden. Der Onlinekurs am Montag ist zur Zeit ausgebucht. Am Dienstag, 10.11. beginnt ein Onlinekurs am Abend, der so lange angeboten wird, bis das Museum Wiesbaden seine Türen wieder öffnet. Sobald ich Informationen habe, wann die Kleingruppen wieder zusammen kommen dürfen, melde ich mich. Auch den Neustart der Museumskurse gebe ich dann bekannt. Bleiben Sie gesund!


10/18/2020

Schaufensterausstellung bei Tatorte Kunst

 

tatorte-web

Der Herbst ist da – und damit der Kunstrundgang Tatorte Kunst, der trotz Corona die Möglichkeit bietet, viele Künstler in ihren Ateliers zu besuchen und in der Ringkirche eine Ausstellung zu sehen. Die Kunstwerkstatt Wiesbaden nimmt mit einer Schaufensterausstellung teil. In diesem Sommer habe ich mich unter dem Motto 6 nach 12 künstlerisch mit den 6-Beinern auseinander gesetzt, für die es längst nicht mehr 5 vor 12 ist, sondern höchste Zeit, dass man sich um sie kümmert. Seit Mitte August zeige ich diese Arbeiten zur Insektenwelt in unterschiedlichen, sich langsam wandelnden Installationen im Schaufenster. Vom Wochenende 24. und 25. Oktober bis Mitte November werden die Fenster sich noch einmal verwandeln. Das Projekt wurde unterstützt durch ein Stipendium der Hessischen Kulturstiftung im Rahmen des Programms Hessen kulturell neu eröffnen.
Wer mehr sehen möchte, kann hier schauen.


10/06/2020

10. Oktober – Pop-Up-Ausstellung und Urban Sketching Aktion in der Wellritzstraße

 

wellritz

In diesem Sommer zeichneten die Urban Sketchers Rhein-Main mehrmals in der Wellritzstraße in Wiesbaden. Zu verschiedenen Tageszeiten und Wochentagen trafen wir uns in der Fußgängerzone, um diese lebendige Straße in vielfältigen Skizzen festzuhalten.

Ab Samstag, 10.Oktober, sind die Zeichnungen bis einschließlich 16. Oktober in zwei Schaufenstern in der Wellritzstraße 24 zu sehen. Wir zeichnen auch an diesem Tag von 11.00 bis 16.00 Uhr vor Ort und zeigen die aktuell entstandenen Skizzen im Schaufenster. Treffpunkt und Anlaufstelle ist der Laden. Zum Schauen und zum Mitzeichnen sind  alle herzlich eingeladen.

Die Wellritzstraße wurde zwischen 1860 und 1910 erbaut. Sie gehört zum Wiesbadener Westend und mündet in die Schwalbacher Straße, einer der Haupt-Verkehrsachsen in der Innenstadt. Sie wird von Menschen zahlreicher Nationen bewohnt, kommt also ganz „multikulti“ daher, mit viel Leben auf der Straße und zahlreichen Restaurants. Momentan ist sie im Bereich zwischen Hellmundstraße und Helenenstraße Fußgängerzone. Das ist ein städtischer Modellversuch im Rahmen Städtebauförderung „Sozialer Zusammenhalt“.

Michaela Höllriegel (Büro für Stadt.Raum.Entwicklung) begleitet das Modellprojekt Fußgängerzone im Auftrag der Stadt und unterstützt uns bei der Organisation der PopUp-Ausstellung.


06/20/2020

Victor Hugo Urban Sketch Voyage 2.0 | Station in Bacharach | Ausstellung

 

markt1-ausstellung

Heute Abend wird in Bacharach die Ausstellung zu unserer Victor Hugo Urban Sketch Voyage 2.0 eröffnet. Die Galerie Markt 1 zeigt bis zum 26. Juli Ergebnisse der von den Urbansketchers Rhein-Main im Oberen Mittelrheintal organisierten Zeichentreffen.
Unser internationales Treffen, das ursprünglich für diesen Juli geplant war, mussten wir wegen Covid19 ins nächste Jahr verschieben. Stattdessen fand am 7. Juni ein virtuelles internationales Event statt, bei dem wir an 7 Standorten, die auch Victor Hugo zeichnerisch dokumentiert hatte, nach eigens dafür angefertigten Streetview-Bildern mit 360°-Panoramen zeichnen konnten. Ergebnisse dieses Tages und Zeichnungen, die vor Corona vor Ort in Bacharach, Bingen, St. Goar, Oberwesel, St. Goarshausen und Wellmich entstanden, sind in der Galerie zu sehen. Victor Hugos Reiseroute, Zeichnungen und Texte werden ebenfalls sicht- und hörbar gemacht. 

Die Ausstellung ist bis zum 26. Juli am Samstag und Sonntag von 16 – 19 Uhr oder auf Anfrage geöffnet.
Ich werde am 12. Juli anwesend sein.
Sollte es von den Corona-Auflagen her möglich sein, wird es zur Finissage am 26. Juli einen Sketchwalk in Bacharach geben.

Wer mehr über die Urbansketchers Rhein-Main oder das Projekt erfahren möchte, kann unsere Website besuchen.

Besten Dank für die Unterstützung an die Galerie Kulturraum Markt 1, den Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal, das Maison Victor Hugo in Paris und an Kunstkarton, wo unsere Drucke angefertigt wurden.
Fotos von Emil Hädler, Zeichnung von Katja Rosenberg