News RSS Feed
10/18/2020

Schaufensterausstellung bei Tatorte Kunst

 

tatorte-web

Der Herbst ist da – und damit der Kunstrundgang Tatorte Kunst, der trotz Corona die Möglichkeit bietet, viele Künstler in ihren Ateliers zu besuchen und in der Ringkirche eine Ausstellung zu sehen. Die Kunstwerkstatt Wiesbaden nimmt mit einer Schaufensterausstellung teil. In diesem Sommer habe ich mich unter dem Motto 6 nach 12 künstlerisch mit den 6-Beinern auseinander gesetzt, für die es längst nicht mehr 5 vor 12 ist, sondern höchste Zeit, dass man sich um sie kümmert. Seit Mitte August zeige ich diese Arbeiten zur Insektenwelt in unterschiedlichen, sich langsam wandelnden Installationen im Schaufenster. Vom Wochenende 24. und 25. Oktober bis Mitte November werden die Fenster sich noch einmal verwandeln. Das Projekt wurde unterstützt durch ein Stipendium der Hessischen Kulturstiftung im Rahmen des Programms Hessen kulturell neu eröffnen.
Wer mehr sehen möchte, kann hier schauen.


10/06/2020

10. Oktober – Pop-Up-Ausstellung und Urban Sketching Aktion in der Wellritzstraße

 

wellritz

In diesem Sommer zeichneten die Urban Sketchers Rhein-Main mehrmals in der Wellritzstraße in Wiesbaden. Zu verschiedenen Tageszeiten und Wochentagen trafen wir uns in der Fußgängerzone, um diese lebendige Straße in vielfältigen Skizzen festzuhalten.

Ab Samstag, 10.Oktober, sind die Zeichnungen bis einschließlich 16. Oktober in zwei Schaufenstern in der Wellritzstraße 24 zu sehen. Wir zeichnen auch an diesem Tag von 11.00 bis 16.00 Uhr vor Ort und zeigen die aktuell entstandenen Skizzen im Schaufenster. Treffpunkt und Anlaufstelle ist der Laden. Zum Schauen und zum Mitzeichnen sind  alle herzlich eingeladen.

Die Wellritzstraße wurde zwischen 1860 und 1910 erbaut. Sie gehört zum Wiesbadener Westend und mündet in die Schwalbacher Straße, einer der Haupt-Verkehrsachsen in der Innenstadt. Sie wird von Menschen zahlreicher Nationen bewohnt, kommt also ganz „multikulti“ daher, mit viel Leben auf der Straße und zahlreichen Restaurants. Momentan ist sie im Bereich zwischen Hellmundstraße und Helenenstraße Fußgängerzone. Das ist ein städtischer Modellversuch im Rahmen Städtebauförderung „Sozialer Zusammenhalt“.

Michaela Höllriegel (Büro für Stadt.Raum.Entwicklung) begleitet das Modellprojekt Fußgängerzone im Auftrag der Stadt und unterstützt uns bei der Organisation der PopUp-Ausstellung.


06/20/2020

Victor Hugo Urban Sketch Voyage 2.0 | Station in Bacharach | Ausstellung

 

markt1-ausstellung

Heute Abend wird in Bacharach die Ausstellung zu unserer Victor Hugo Urban Sketch Voyage 2.0 eröffnet. Die Galerie Markt 1 zeigt bis zum 26. Juli Ergebnisse der von den Urbansketchers Rhein-Main im Oberen Mittelrheintal organisierten Zeichentreffen.
Unser internationales Treffen, das ursprünglich für diesen Juli geplant war, mussten wir wegen Covid19 ins nächste Jahr verschieben. Stattdessen fand am 7. Juni ein virtuelles internationales Event statt, bei dem wir an 7 Standorten, die auch Victor Hugo zeichnerisch dokumentiert hatte, nach eigens dafür angefertigten Streetview-Bildern mit 360°-Panoramen zeichnen konnten. Ergebnisse dieses Tages und Zeichnungen, die vor Corona vor Ort in Bacharach, Bingen, St. Goar, Oberwesel, St. Goarshausen und Wellmich entstanden, sind in der Galerie zu sehen. Victor Hugos Reiseroute, Zeichnungen und Texte werden ebenfalls sicht- und hörbar gemacht. 

Die Ausstellung ist bis zum 26. Juli am Samstag und Sonntag von 16 – 19 Uhr oder auf Anfrage geöffnet.
Ich werde am 12. Juli anwesend sein.
Sollte es von den Corona-Auflagen her möglich sein, wird es zur Finissage am 26. Juli einen Sketchwalk in Bacharach geben.

Wer mehr über die Urbansketchers Rhein-Main oder das Projekt erfahren möchte, kann unsere Website besuchen.

Besten Dank für die Unterstützung an die Galerie Kulturraum Markt 1, den Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal, das Maison Victor Hugo in Paris und an Kunstkarton, wo unsere Drucke angefertigt wurden.
Fotos von Emil Hädler, Zeichnung von Katja Rosenberg

 


06/06/2020

Urban Sketchers Rhein-Main | Einladung zum Onlineevent am 7. Juni und zur Ausstellung in Bacharach ab 20. Juni

 

VictorHugo_juni20-2

Wer möchte etwas über Victor Hugos Zeichnungen erfahren und gemeinsam mit uns in Bacharach zeichnen?
Morgen, zum Welterbetag, treffen wir uns ab 11.00 Uhr über Zoom zu einem Online-Zeichentreffen in Bacharach. Zu Beginn wird die Kunsthistorikerin Laura Gvenetadze einen Vortrag zu Victor Hugos Zeichnungen und Tuscheexperimenten halten. Anschließend zeichnen wir nach eigens dafür aufgenommenen 360°-Fotos an sieben Standorten in Bacharach, die auch Victor Hugo bereist hatte.

Leider mussten wir coronabedingt unser für den Juli geplantes Urban Sketchers Treffen im Oberen Mittelrheintal absagen. Unsere internationales Zeichentreffen wird ins nächste Jahr verschoben. 
Victor Hugo, der vor allem als Schriftsteller bekannt ist, war ein begnadeter Zeichner, der das Rheintal in Reiseskizzen und expressiven Zeichnungen festgahalten hat. Wir folgen seinen Spuren und begegnen seinen Eindrücken mit unseren Zeichnungen, die das Rheintal zur heutigen Zeit dokumentieren. Im Laufe der Vorbereitungen zu unserer Victor Hugo Urban Sketch Voyage haben wir seit einem Jahr mehrmals im Rheintal gezeichnet. Zunächst vor Ort, später bei virtuellen Treffen nach Google-Streetview-Bildern.

Die Ergebnisse dieser Zeichentreffen sind ab 21.6.20 in einer Ausstellung der Galerie Markt 1 in Bacharach zu sehen. Die Vernissage wird am 20.6. sein – in einem Umfang, der nach den Corona-Richtlinien möglich ist.


05/18/2020

Wieder offen!

 

wieder-offen-kw

Es freut mich, dass es weiter geht... Privatunterricht in kleinen Gruppen darf wieder stattfinden. Folgende Kurse sind zur Zeit aktiv:
Montag 18.45 Uhr | Onlinekurs Zeichnen 
Dienstag 10.00 Uhr | Onlinekurs Malen und Zeichnen 
Dienstag 15.30 Uhr | Malen und Zeichnen für Kinder – Warteliste möglich
Mittwoch 14.00 Uhr | Malen und Zeichnen für Erwachsene: Interessenten bitte melden – wird bei Bedarf neu eingerichtet
Freitag 14.00 Uhr | Aquarell und Zeichnen für Erwachsene – Zwei Plätze frei
Freitag 16.15 Uhr | Zeichnen für Teenager — Warteliste möglich
Freitag 18.00 Uhr | Aquarell und Zeichnen für Erwachsene – wird bei Bedarf neu eingerichtet
Offenes Atelier am Wochenende: Sonntag 11.00 bis 14.00 und 14.15 bis 17.15 Uhr: 14.6., 28.6., 9.8.
VHS Wiesbaden: Am 10.6. beginnt in der Villa Schnitzler der Urban-Sketching-Kurs zum Thema Grün in der Stadt.
Weitere Informationen zum VHS-Kurs

Auf bald!


04/25/2020

Kunstwerkstatt geht online


Onlinekurs


Von den Corona-Maßnahmen lassen wir uns nicht länger vom gestalterischen Schaffen abhalten... Virtuell öffnet die Kunstwerkstatt ihre Tür. Am Montag Abend gibt es einen zweistündigen Online-Zeichenkurs und am Dienstag Vormittag darf drei Stunden lang im virtuellen Atelier gezeichnet und gemalt werden. Alle anderen Kurse finden zur Zeit leider nicht statt. Sobald Kurse wieder möglich sind oder weitere neue Angebote hinzukommen, werde ich es hier veröffentlichen.
Weitere Informationen zum Onlinekurs


02/24/2020

Einladung zum Ausstellungswochenende in der Kunstwerkstatt Wiesbaden

 

einladungskarte

Wolfgang Gemmer zeigt kuriose Objekte und Iris Kaczmarczyk zeigt abstrakte Fotografie. Ein einmaliges Zusammenkommen zweier unterschiedlicher Künstler, die sehr strukturiert arbeiten und in den „einfachen Dingen“ ihre künstlerische Umsetzung finden.

Vernissage am Samstag den 07.03.2020, 19 Uhr
Finissage am Sonntag den 08.03.2020, 13 Uhr bis 17 Uhr

Kunstwerkstatt Wiesbaden, Wörthstraße 15, 65185 Wiesbaden.

 


01/31/2020

Einladung zur Ausstellung Zeichnungen „Mit fremden Federn“

Ergebnisse meines Zeichenkurses im Museum Wiesbaden sind vom 11. Februar bis 8. März 2020 in der Sonderausstellung Mit fremden Federn zu sehen.

Federschmuck

Farbenprächtige Federn und exotische Vögel, Federschmuck und Hutmoden – die Ausstellung Mit fremden Federn hat die Teilnehmerinnen meines Zeichenkurses im Museum Wiesbaden herausgefordert. Eine Auswahl von Zeichnungen werden in der Ausstellung präsentiert.

Seit 2017 gebe ich dienstagabends im Museum Wiesbaden Zeichenkurse für Jugendliche und Erwachsene, in denen ich zahlreiche Methoden und Techniken vermittle, die Anfängern und Fortgeschrittenen dabei helfen, ihre Eindrücke zeichnerisch festzuhalten. Die Federschmuck-Ausstellung bot der Gruppe viele reizvolle Motive, die seit Ausstellungsbeginn an mehreren Abenden mit viel Elan und dem Auge fürs Detail gezeichnet wurden.

Allen, die gerne zeichnen, wird es ähnlich gehen, wenn sie zum ersten Mal die Sammlung Ästhetik der Natur im Museum Wiesbaden betreten: Sie spüren sofort, dass das ein ganz besonderer Ort ist, der zum Skizzieren und Zeichnen einlädt. Diesen Eindruck unterstützen die bereitgestellten Zeichenbretter, Papier und Stifte. Zeichnen ist erwünscht! Die in den Abteilungen Form, Farbe, Bewegung und Zeit anschaulich präsentierten Objekte fordern dazu auf, im Skizzenbuch oder auf dem Papier festgehalten zu werden. Wer zeichnet, sieht mehr und nimmt sich Zeit für Entdeckungen. Verweilen, beobachten, verstehen – Zeichnen ist eine kreative, konzentrierte und kontemplative Pause im Alltag. Die Sonderausstellung Mit fremden Federn bietet mit Federschmuck und zahlreichen Vogel-Präparaten besonders attraktive und farbenfrohe Motive.


01/12/2020

Es kann wieder losgehen

Die Winterpause ist zu Ende: Ab 14.1. beginnen die Kurse in der Kunstwerkstatt Wiesbaden und ich freue mich auf ein farbenfrohes Jahr 2020.

kursbeginn20


12/09/2019

Einen schönen Advent...

... und eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich allen!
Die Kurse in der Kunstwerkstatt enden am 18. Dezember 2019 und beginnen im neuen Jahr wieder ab 14. Januar.

advent